Wollreste und auch gerne Mithilfe gesucht

Ich engagiere mich für verschiedene soziale Projekte. Dafür stricke und handarbeite ich ...Für nähere Infos / Spenden (Wolle etc.) bitte unter folgender Adresse melden: DieIsis(ät)gmx.de

Vielen Dank!






Freitag, 10. Oktober 2014

...und wieder Socken!

Und hier sind mal wieder Socken entstanden. Ein einfaches rechts-links Muster mit Käppchenferse in Größe 38/39.



ATC zum Thema Sommer

...auch wenn jetzt schon der Herbst da ist, möchte ich gerne noch meine ATC´s zum Thema Sommer zeigen!

Dienstag, 7. Oktober 2014

Friedhofsimpressionen

Am Wochenende habe ich eine Führung über einen großen Kölner Friedhof gemacht, dem
Melaten-Friedhof
Nun wird manch einer verwundert den Kopf schütteln...da ich beruflich mit Sterben und Tod zu tun habe, ist ein Friedhof für mich eine Gedenkstätte an der man/frau noch einen Hauch der Persönlichkeiten auffangen kann...
Das Thema der Führung hieß: " Un deit d´r Herrjott mich ens rofe".
Es wurden vor allem Grabstätten besucht, von Menschen, die dem Kölner Karneval verbunden sind.
Hier einige Bilder:
Eine Lyra weist den ersten Fastelovendsliteraten, Christian Samuel Schier aus. Er ist musikalischer Vorfahre von Black Föös und den Höhnern
 Ein besonderer Hingucker dieser Lappenclown auf dem Grab von Hans-Horst Engels:
 Er war Mitbegründer der "Kölschen Narren Gilde"
 Auf diesem Grabstein findet man das vom Krieg zerstörte Kölner Stadtpanorama vor einem scheinbar unversehrten Dom.
 Und hier: Willi Ostermann, der wohl auch über Kölner Stadtgrenzen bekannt ist. 
Jeder Kölner aber kennt sein Lied: "Heimweh noh Kölle"!
 Und immer wieder findet man kleine Zeichen der Verbundenheit mit Köln:
 Und dieser Gedenkstein ist Johann Christoph Winters gewidmet. Er hat 1802 ein Stabpuppenspiel gegründet...Hänneschen, Bärbelchen
" Su lang ming Pöppcher danze, bin ich noch do!"
 Alles in allem ein sehr informativer und kurzweiliger Spaziergang über den Melatenfriedhof. Bei mir hat er "Lust auf mehr" gemacht. Ich hätte gerne noch in die vielen verschlungenen Wege geschaut und längst vergangenes geschaut...

Sonntag, 31. August 2014

30 Tage schreiben

Von einer ganz lieben Person habe ich das Heftchen "30 Tage schreiben" aus der Zeitschrift Flow geschenkt bekommen.
Es geht darum, 30 Tage lang zu einer Frage seine Gedanken aufzuschreiben...
...heute habe ich mit der ersten Frage angefangen:
Was hast du heute getan und was wirst du noch tun?
Diese Fragen wurden nach der Mindful Analysis Methode zusammengestellt und werden beim Coaching eingesetzt. Durch gezielte Fragestellungen soll die Selbstreflexion angekurbelt werden.
Mal schauen, ob sich bei mir was tut...

Sonntag, 17. August 2014

Stempelkarten

Nachdem diese Karten nun verschickt und auch angekommen sind, möchte ich sie Euch auch zeigen:
 Eine Danke-Karte für Carmen und für Renate für´s Mitmachen bei der Nettigkeiten-Aktion!
 Eine Geburtstagskarte für Hoppelchen, die -wie der Name 
schon sagt - gerne Hasen mag....

Mittwoch, 13. August 2014

Türkranz

Ich habe mich mal an was ganz anderes ran getraut...einen Türkranz!
Das Grundgerüst habe ich aus dickerem Blumendraht geformt und dann mit Bindedraht zunächst Buchsbaum umwickelt.
 
Danach habe ich Zweige vom Lebensbaum und Lavendelblüten eingewickelt.

 
Naja, ein bißchen muß ich noch üben, damit man den Bindedraht nicht so sieht...
aber Übung macht bekanntlich den Meister!
 

Freitag, 8. August 2014

Heute ist Weltkatzentag!

...naja, ich persönlich habe jeden Tag "Katzentag"!! Das ist Tigger:
 Unser jüngstes Familienmitglied Lisa:
 Und das ist Amber:
Amber und Lisa sind über den Tierschutzverein Viva la Hund zu uns gekommen. Eigentlich sollte ja nur Amber zu uns kommen aber Lisa hat uns beim Besuch in der Pflegestelle um den Finger gewickelt...sie ist ein Siam-Mix und hat immer eine Menge zu erzählen...

Donnerstag, 7. August 2014

Ausflug nach Köln

Es hat mich mal wieder an den Kölner Dom gezogen...Er fasziniert mich immer wieder auf´s Neue:
 Diese beiden Türme sind schon sehr beeindruckend:
 Wenn man genau schaut, findet man immer wieder neue interessante Dinge am Dom wie hier diese Wasserspeier:
 Auch dieser "nette" Herr ist ein Wasserspeier:
 Ein kleines Stück neben dem Dom kann man noch eine alte römische Strasse bewundern aus dem alten römischen Straßennetz.
 Sieht schon etwas unwegsam aus...bestimmt nicht für High heels geeignet....
Davor war ich noch im Museum Ludwig. Leider hatte ich mich vorher nicht schlau gemacht. Einige Teile des Museums waren wegen Umbauarbeiten nicht zugänglich...habe mich ein wenig geärgert, hatte mich doch so auf die Nanas gefreut.

Samstag, 26. Juli 2014

Nettigkeiten sind unterwegs!

Bei der lieben Biba habe ich mich für eine Nettigkeit beworben und jetzt sind diese tollen Sachen bei mir angekommen:
 Eine wunderschöne Karte in meinen Lieblingsfarben!
 Ein Notizbüchlein mit toll gestalteter Vorder- und Rückseite!
 Und damit war noch nicht genug!!!! Auch noch diesen wunderschönen luftig-leichten Sommerloop habe ich im Päckli gefunden!
Liebe Biba, vielen, vielen Dank dafür!!!!

Natürlich möchte ich jetzt den Reigen der Nettigkeiten fortsetzen.
Die ersten drei, die hier einen Kommentar mit Angabe ihrer kreativen Leidenschaften hinterlassen werden ebenfalls von mir mit einer Nettigkeit überrascht!

Montag, 21. Juli 2014

Frühchen-Socken

Aus den Resten von den Resten habe ich mal Frühchen-Socken gestrickt. Bei den Größenangaben habe ich mich nach einer Anleitung vom Stricknetz orientiert.
Gestrickt habe ich mit einem verkürzten Nadelspiel von Knitpro.
War zwar immer noch knibbelig aber besser wie mit den großen Nadeln.
 
 
 
...mal schauen, welche Aktion ich dann damit unterstütze. Werde erst einmal einen kleinen Vorrat arbeiten....Falls ihr mir eine seriöse Aktion empfehlen könnt, dürft ihr das gerne mitteilen!!!!

Donnerstag, 10. Juli 2014

"Traurige" Gartenimpressionen

Beim letzten Unwetter mit starken Sturmböen am Sonntagnacht ist mein Pflaumenbaum umgeweht worden...
 Zum Glück ist er auf die Wiese gefallen und wie es ausschaut hat sogar die Gartenliege überlebt.
 Leid tut es mir nur um die vielen Plaumen, die er in diesem Jahr getragen hat...sie sind aber noch zu klein und unreif als dass ich sie im Haus nachreifen lassen könnte. So muß ich ihn nun schweren Herzens zerlegen.
Da ist Frauenpower gefragt...

Dienstag, 8. Juli 2014

Ägypten

Da es gerade stempeltechnisch fluppt, habe ich auch direkt noch eine Karte zum Thema : "Ägypten" für die Challenge bei tmta gemacht. Leider habe ich diesmal die Farben nicht so wie im Orginal hinbekommen...zu viele Braun-, Gelbtöne....Hoffe sie gefällt trotzdem!


Montag, 7. Juli 2014

Kommt ein Vogel geflogen...

Bei Creative Friday heißt diesmal das Challenge-Thema: "Kommt ein Vogel geflogen".
Und da kam mir auch ein Vögelchen geflogen und folgende Karte ist entstanden. Ich hoffe sie gefällt!


Freitag, 20. Juni 2014

Mein Restetuch!

Natürlich häkel ich auch noch an meinem Restetuch. Die Reihen sind inzwischen megalang...schaffe nur 2- 2,5 Reihen in einer Halbzeit...


AUGUSTINES - Cruel City/ Song of the week



knitbee  stellt jede Woche einen Song of the week ein.

...und wie gefällt dir/euch mein song? Wenn ich das Lied höre, bleibt es bei mir im Ohr kleben....



Samstag, 14. Juni 2014

Ein Wollwickler ist bei mir eingezogen!

Nachdem ich lange drumherumgeschlichen bin, habe ich mir nun den Wollwickler von Royal zugelegt!
Bestellt habe ich ihn bei Zauberwiese . Die Bestellung lief schnell und unkompliziert ab.
Angekommen ist er dann in dieser unscheinbaren Kiste:
 Und so sieht er zusammengesetzt aus:
 Mit einer Zwinge wird er am Tisch festgeschraubt, dann legt man den Anfang des Fadens in den Spalt ein und los kann es mit kurbeln gehen!
 Und so sieht das fertige Knäuel aus. Ich finde es sieht gut aus. Die Wolle läßt sich nach dem Wickeln gut vom Wollwickler herunterziehen und leicht aus der Mitte heraus verarbeiten.

ATC

Für einen ATC-Tausch zum Thema "Blumen und Tiere" habe ich diese 3 Kärtchen gemacht:
 Ich hoffe, dass sie gefallen.
Anbei war noch diese Karte:

Samstag, 7. Juni 2014

Das Restetuch wächst!


Die Reihen werden immer länger aber es wächst langsam und stetig:

Da ich noch Spaß dran habe, wird das Tuch noch weiter wachsen!!!

Sonntag, 25. Mai 2014

Schultertuch aus Wollresten

 Nach längerer Schaffenspause, habe ich mich jetzt der Resteverwertung zugewendet. Ich habe mich für ein gehäkeltes Schultertuch in Half square granny style entschieden:
 Anfangs gingen die Reihen noch sehr flott von der Hand...
 Inzwischen sind die Reihen recht lang. Aber heute konnte ich draußen sitzen...natürlich hat der Hund den besten Platz!