Wollreste und auch gerne Mithilfe gesucht

Ich engagiere mich für verschiedene soziale Projekte. Dafür stricke und handarbeite ich ...Für nähere Infos / Spenden (Wolle etc.) bitte unter folgender Adresse melden: DieIsis(ät)gmx.de

Vielen Dank!






Montag, 31. Dezember 2012

Unser Weihnachtsgeschenk:

Eigentlich hat man/frau ja alles.
So haben denn die Katzen ein tolles geschenk bekommen!
Lisa findet es jedenfalls toll.


...das Tuch wächst langsam aber sicher!

Ich habe dann doch etwas zeit und Ruhe gefunden, um an meinem Tuch weiter zu stricken.
Es geht gut von der Hand...aber die Reihen werden schon merklich länger

 Hier noch einmal mein Muster im Detail:

Sonntag, 30. Dezember 2012

GIVEAWAY

Auf der Seite von Connys Cottage gibt es ein Neujahrs giveaway für die Frau.

Gewinnen kann frau diesen tollen Kalender!
Die Verlosung geht bis zum 08.01.2013 um 24 Uhr.

...ich versuche mein Glück!


Weihnachtskarten

Diese wunderschönen Weihnachtskarten habe ich erhalten:
von Martina


Vielen, vielen Dank! ich habe mich sehr darüber gefreut!!!!

Dienstag, 25. Dezember 2012

Ein Tuch entsteht...

Vor ein paar Wochen habe ich mir im Wollgeschäft in Bensberg 2 Knäuel dieser Wolle gegönnt ...frau gönnt sich ja sonst nichts! :-)
Leider kommt auf dem Foto die schöne Farbkombi nicht richtig zur Geltung. Es ist ein fließender Übergang zwischen blau zu türkis...für Socken zu schade! Also habe ich mich zu einem Tuch entschlossen.


 Ich stricke mit Nadelstärke 3 auf Knitpros
 Es ist eine Eigenkreation: eine Lochmusterreihe (2zusammenstricken, 1 Umschlag) wird von einer kraus rechts gestrickten Reihe eingerahmt. Zunahmen jeweils in der Hinreihe am Anfang, Ende und zwei in der Mitte

Sonntag, 23. Dezember 2012

Rüschenschal

Letzte Woche habe ich zwei Knäuel von dieser "Netzwolle" erstanden. Ich konnte natürlich nicht wiederstehen, sie mal aus zu probieren.
Gestrickt habe ich nach dieser Anleitung. Das ganze ist sehr gewöhnungsbedürftig ...



 Und so sieht das fertige "Objekt" aus:
 Es ist jedenfalls "trendy" wie man mir sagte. Da es mich nicht sooooo sehr anspricht, wandert der fertige Schal in die Basarkiste!

Wise Guys - Endlich wieder Weihnachtszeit

Ich wünsche Euch allen einen schönen 4. Advent!!!







Samstag, 15. Dezember 2012

...endlich ein paar Weihnachtskarten fertig!

Dieses Jahr will so gar keine Weihnachtsstimmung aufkommen...daher tu ich mich auch sehr schwer mit dem Kartenbasteln. Aber nun sind doch einige fertig geworden:





...aber es fehlen noch soooooo viele!

Katzen-News

Amber und Lisa haben sich gut eingewöhnt. Leider tut sich unsere "alte" Katze nach wie vor etwas schwer mit Amber. Aber meist wird zum Glück nur gefaucht...Dagegen kommen Amber und Lisa gut miteinander aus.

 Huuuuuaaaaaah...Fotografiert werrden macht müde!
 Lisa ist einfach nur lieb...Trotzdem sie in Spanien als Baby gefunden wurde scheint sie nur vom "Guten" in ihrem Gegenüber auszugehen. Alle werden einfach angekuschelt...Am liebsten würde sie den ganzen Tag mit Ganzkörperkontakt zu jemandem sein!

Samstag, 24. November 2012

Spendenwolle

Von einer Ehrenamtlerin im Hospiz bekam ich diese schöne Wolle geschenkt. Ich möchte daraus gerne einen Loop oder einen Schal für den Basar im Hospiz stricken.

Häkelmütze

Ein Kleinprojekt habe ich auf die Schnelle beendet. Entstanden ist diese Häkelmütze nach eigenem Gefühl und dann ein Bommel obendrauf...!
Es ist noch nicht optimal...ein wenig hat es mich an die Klorollenhütchen erinnert...also die Idee ist noch ausbaufähig!

Neues von der Katzen-Liga

Amber und Lisa verstehen sich prima und kuscheln auch immer öfter zusammen...
oder quetschen sich wie hier zusammen auf einen Stuhl.


 Die OP-Narbe von Lisa sieht auch gut aus und so langsam wachsen auch wieder Haare dort
 ...und wenn man so ein süßes Fellknäuel auf den Beinen liegen hat, dann kann man gar nichts anderes machen...

Samstag, 17. November 2012

Herzen für´s Hospiz


Schon vor einiger Zeit habe ich mir Gedanken über ein Begrüßungsgeschenk für die Gäste unseres Hospizes gemacht. Es wurde allerlei ausprobiert aber irgendwie hat es nie so 100%ig gepaßt.
Nun starte ich einen neuen Probelauf mit genähten Herzen.
Sie sind mit Traubenkernen gefüllt und können somit auch erwärmt werden, was jetzt zum Winter natürlich schön ist wenn man es in der Hand hält.
Zum anderen habe ich einen Aufhänger drangemacht, so kann man es über oder auch ans Bett befestigen.
...jetzt muß ich nur noch fleißig nähen...


...und dann ist da noch LISA bei uns eingezogen...

So kann es gehen...Ich habe es ja nicht verraten...als wir Amber aus der Pflegestelle abgeholt haben, haben wir uns in LISA verliebt! Sie ist auch ein Findling aus Spanien...wurde dort mit Geschwistern aufgefunden und kam zu VIVALAHUND . Da sie aber einen misteriösen Knubbel an der Seite hatte, wurde sie erst operiert und gleichzeitig kastriert. Zum Glück wurde nichts bösartiges festgestellt und so konnten wir Lisa zu uns holen.
Hier sieht sie mit dem grünen Leibchen noch wie eine Alienkatze aus... ;-)


 Hat sie nicht ein hübsches Gesicht!?
 Und mit Amber verträgt sie sich auch gut!

Donnerstag, 1. November 2012

Veleta heißt jetzt AMBER

Nun ist sie eine Woche bei uns und sie hat sich gut eingelebt. Lediglich unsere "alte" Katze meidet noch den Kontakt mit ihr.
Veleta heißt jetzt AMBER! Damit soll auch ein neuer Lebensabschnitt von ihr beginnen!
Für uns eine vollkommen neue Erfahrung ist ihre Menschenbezogenheit. Sie sucht gerne unsere Nähe und liebt es ein Plätzchen auf dem Schoß zu ergattern:


 Und wie es sich für eine Katze in unserer Familie gehört, beteiligt sie sich auch an Bastelaktionen:
 Und das gemeinsame Chillen mit Capaz funktioniert auch!
 Ist sie nicht eine Hübsche!?

Samstag, 27. Oktober 2012

Unser neues Familienmitglied:Veleta


Nach einigen Überlegungen haben wir uns dazu entschlossen, dass unsere Katze nicht mehr als Einzelgänger leben soll. Also haben wir auf diversen Tierschutzseiten gesucht. Wir hatten auch schnell eine ins Auge gefaßt aus einer Tierschutzorganisation ganz in der Nähe. Es wurde ein Kennlerntermin vereinbahrt und alles schien perfekt zu passen....
Einen Tag vor dem Termin kam ein Anruf der "Pflegefamilie", dass sie sich umentschieden haben und die Katze lieber behalten wollten. Das war schon ziemlich doof, denn wir hatten uns schon alle darauf vorbereitet...
Da ich ja selbst schon Pflegestelle für Hunde war weiß ich natürlich, dass man sich in sein Pflegetier verlieben kann, aber ich weiß auch was es heißt Absagen zu erteilen und dass man sich vor der Terminabsprache über die Vermittlung im klaren sein sollte...Über den weiteren Umgang mit uns von Seiten des Vereines war ich im Nachhinein auch nicht glücklich, da man uns plötzlich einen 15 jährigen Kater anbot, der so gar nicht in unser "Suchprofil" paßte...

Naja, lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben weiter gesucht und sind dann auf VELETA gestossen! Es wurden nette Telefonate geführt, es erfolgte eine Vorkontrolle und dann haben wir auf SIE gewartet. VELETA kommt wie unser Hund aus Spanien. Sie wurde auf der Strasse aufgegriffen und kam dann über dieTierschutzorganisatien Vivalahund zu der Pflegestelle nach Wuppertal.
Die Pflegemama hatte Veleta schon erzählt, dass sie wichtigen Besuch bekommt und so wurden wir von ihr schnurrend und liebevoll begrüßt.
So stand dem nichts mehr im Wege und Veleta hat uns adoptiert!



 Alles ist noch ein wenig neu für sie aber sie ist sehr geduldig mit uns.
Sie erlaubt es sogar, dass man neben ihr auf dem Kopfkissen schlafen darf! ;-)
 Noch ist unsere Katze etwas ängstlich aber Veleta ist sehr geduldig.
Ich bin gespannt wie es weiter geht...

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Ich bin sehr traurig...


Wenn ein geliebter Mensch von uns gegangen ist,
so bleibt er doch Bestandteil unserer Welt,
nicht nur in der Erinnerung.
Wenn wir wollen, können wir ihn spüren,
jetzt und überall:
in jedem Sandkorn,
in jedem Windhauch,
in jedem Sonnenstrahl,
in jeder Blume,
im Rauschen des Regens,
im Funkeln der Sterne.

Holger Aurin

Montag, 17. September 2012

Sonntagsspaziergang

Am Sonntag habe ich bei wunderschönem Wetter einen Spaziergang gemacht. Mit dabei war diesmal auch der Fotoapparat...
Und so ging´s los, von der Strasse bin ich in den Wald eingebogen. Die ersten gelben Blätter sind schon gefallen:

 Und dann habe ich auch einige Pilze gefunden. Aber in Ermangelung an ausreichendem Fachwissen, lasse ich das Sammeln lieber sein...
 Vorbei ging es an einigen kleinen Flußläufen:
 Und dann kam ich an eine Wiese mit Eseln! Ich finde, Esel haben was!
 Am Wegesrand immer wieder interessante Funde. Das "alte" bietet die Grundlage für "neues"!
 Na und diesen herrlichen Ausblick möchte ich nicht vorenthalten.
Die Heide blüht!!!!
 Weitere tierische Funde:
 Und begleitet hat mich natürlich mein Hund, die ebenfalls eine Menge zu entdecken hatte: