Wollreste und auch gerne Mithilfe gesucht

Ich engagiere mich für verschiedene soziale Projekte. Dafür stricke und handarbeite ich ...Für nähere Infos / Spenden (Wolle etc.) bitte unter folgender Adresse melden: DieIsis(ät)gmx.de

Vielen Dank!






Mittwoch, 8. Januar 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage 2/2014

Das Wollschaf stellt diesmal folgende Frage:

Habt ihr Neujahres-Rituale? Im Allgemeinen? Und bezogen auf Euer wolliges Hobby?
Aufräum-Entrümpelungsaktionen, erstellt Ihr Listen, welche Projekte es im kommenden Jahr sein sollen?
Oder lasst ihr das spontan kommen, weil man eh schon so viel verplant in seinem Alltag?


Früher haben wir immer diese Knallbonbons aufgezogen...da war dann so ein kleines Plastikteil drin aus dem man dann die Zukunft deuten konnte. Auch war es lange Zeit Ritual an Silvester Raclette zu machen.
Inzwischen ist meine Hauptaufgabe an Silvester/Neujahr meinen Hund zu beruhigen. Leider wird es von Jahr zu Jahr schlimmer und sie hat bei der Knallerei arge Angst!
Vorsätze...nein, da nehme ich mir keine vor...jedenfalls nicht speziell für das neue Jahr. .
Verteilt über das Jahr habe ich aber immer mal wieder das Vorhaben endlich mal Aufzuräumen und zu entrümpeln ...
Meine wolligen Projekte plane ich nie so weit im Voraus! Meist ergibt es sich spontan wenn ich eine schöne Anleitung sehe oder bei einer Wolle mir eine Idee in den Kopf springt.
Ich lasse mir lieber alles offen denn frau weiß nie, was alles so passiert!

1 Kommentar:

  1. Liebe Bea,
    danke für deinen Kommentar in meinem Blog ;O)
    Ja, ich habe schon mitbekommen, dass Wolldiäten nicht so erfolgreich sein sollen- letztlich wie alle Diäten, die frau nicht sinnvoll kombiniert, hihi. Ich bin schon sehr gespannt, wie mein Projekt so läuft. Und ich habe mir vorgenommen, ausfühlich über meine HeldINNenhaftigkeit zu bloggieren ;O)
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Nichtwinter-Wochenende!!!
    Liebe Grüße aus Bonn
    Daniela

    AntwortenLöschen